Allgemeine Geschäftsbedingungen

01. Geltungsbereich, Abschluss des Reisevertrages, Anzahlung
Diese Bedingungen gelten für sämtliche Rechtsbeziehungen von Kunden, Geschäftspartnern und Reisekunden (Teilnehmern) mit der BBH Group GmbH (Veranstalter).
Im Interesse einer homogenen und harmonischen Reisegruppe legt der Veranstalter Wert auf die Einhaltung der Altersbegrenzungen bei Kinder- und Jugendreisen. Die Anmeldung muss schriftlich per Fax, Anmeldekarte oder Email erfolgen. Bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters oder einer von ihm beauftragten Person erforderlich. Die Anmeldung wird für den Teilnehmer mit Eingang beim Veranstalter verbindlich, für den Veranstalter tritt die Verbindlichkeit mit der schriftlichen Bestätigung durch das Büro ein. Nach Vertragsabschluss und nach Erhalt des Sicherungsscheines gemäß Pharagraph 651k BGB wird eine Anzahlung von Euro 100,00 fällig, der restliche Reisepreis wird 4 Wochen vor Reiseantritt fällig.
Der Reisepreis hat (nach Erhalt des Sicherungsscheines gemäß Pharagraph 651k BGB) genau drei Wochen vor Reiseantritt beim Veranstalter einzugehen. Ist dies nicht der Fall, hat dieser das Recht, den Teilnehmer/ die Teilnehmerin ggf. nach vorheriger Abmahnung durch Erklärung einer Kündigung von der Reise auszuschließen. Der Veranstalter hat das Recht, in diesem Fall von dem Teilnehmer/ der Teilnehmerin eine Schadenspauschale in Höhe des halben Reisepreises zu verlangen. Dem Teilnehmer/ der Teilnehmerin ist der Nachweis gestattet, dass ihm/ihr ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.

02. Leistungen
Im Reisepreis sind die im Prospekt angegebenen Leistungen enthalten. Der Reiseveranstalter übernimmt nicht die elterlichen Aufsichtspflichten über minderjährige Teilnehmer/Teilnehmerinnen. Nebenabreden zum Reisevertrag bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung des Veranstalters. Abweichungen der einzelnen Reiseleistungen durch den Veranstalter bleiben vorbehalten, sofern diese nach Vertragsabschluss notwendig wurden und diese den Gesamtdurchschnitt der Reise nicht erheblich beeinträchtigen.

03. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht
Gegen Ansprüche der BBH können Kunden, Geschäftspartner und Teilnehmer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Diesen steht die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nicht zu, es sei denn, deren Forderung stammt aus diesem Vertragsverhältnis und ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Eine Abtretung der Ansprüche des Kunden, Geschäftspartners oder Teilnehmers aus dem Vertragsverhältnis gegen den Veranstalter ist unzulässig.

04. Abwehrklausel
Für den Vertrag gelten ausschließlich die hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen; andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn der Veranstalter ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden, Geschäftspartners oder Teilnehmers werden ausdrücklich nicht anerkannt.

05. Rücktritt durch den Reiseteilnehmer
Die Stornierung bzw. Umbuchung bedarf der Schriftform. Der Teilnehmer hat dem Veranstalter eine Stornierungsgebühr zu entrichten. Die Stornierungsgebühren richten sich nach dem Reisepreis. Es gelten folgende Rücktrittspauschalen:

bis 60 Tage vor Reisebeginn Euro 50,00
von 59 bis 30 Tage vor Reisebeginn 20% des RP
von 29 bis 15 Tage vor Reisebeginn 40% des RP
von 14 bis 7 Tage vor Reisebeginn 70% des RP
ab 6. Tag vor Reisebeginn 95% des Reisepreises

Maßgebend für die Berechnung der Fristen ist der Zeitpunkt des Eingangs des Rücktrittsschreibens. Vor Reiseantritt kann der Teilnehmer eine Ersatzperson stellen, welche den Reiseanforderungen entspricht oder auch auf eine andere Reise umbuchen. Hierfür entsteht eine Gebühr in Höhe von Euro 25,00. Dem Teilnehmer/ der Teilnehmerin ist der Nachweis gestattet, dass ihm/ihr ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung.

06. Kündigung wegen Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl
Die Ausschreibung der Reise ist abhängig von einer Mindestteilnehmerzahl, die in der Regel 15 beträgt, aber je nach Reiseleistung variieren kann; insofern wird auf die Einzelangaben der jeweiligen Reiseleistungen laut Prospekt verwiesen. Wird die jeweilige Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, hat der Veranstalter das Recht, den Reisevertrag bis spätestens eine Woche vor Reisebeginn zu kündigen. Bereits geleistete Zahlungen des Teilnehmers werden unverzüglich zurück erstattet.

07. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände
Falls die Durchführung der Reise durch höhere Gewalt (z.B. Epidemien, Unwetter, Katastrophen, Krieg) oder nicht zumutbare Gefahr für den Teilnehmer nicht vertretbar ist, hat der Veranstalter das Recht, den Reisevertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Es erfolgt eine Rückerstattung der geleisteten Zahlungen unter Berücksichtigung der Kosten des Veranstalters.

08. Reiseausschluss
Wenn Teilnehmer die Durchführung einer Reise nachhaltig stören indem sie das geordnete Zusammenleben der Gruppe erheblich behindern, bzw. eine Gefahr für sich selbst oder andere darstellen, kann der Veranstalter den Reisevertrag ohne Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten kündigen und den Teilnehmer/ die Teilnehmerin von der Reise ausschließen.
Weiterhin ist jedem Teilnehmer jegliche Art von Waffen- und illegaler Drogenbesitz, sowie der Konsum von illegalen Drogen strikt untersagt. Der Reiseteilnehmer kann durch die Leitung vor Ort von der Reise durch Kündigung ohne Rücksprache mit den Erziehungsberechtigten ausgeschlossen werden, wenn er gegen die vorgenannten Verbote verstößt. Die bei Missachtung entstehenden Kosten trägt der Teilnehmer. Unsere Mitarbeiter sind befugt, Waffen und illegale Drogen sicher zu stellen und zu vernichten. Der Reisende verzichtet auf seine Rechte aus dem Eigentum an diesen Gegenständen. Die Kosten der Rückreise gehen zu Lasten des Teilnehmers.

09. Haftung des Veranstalters, Selbstbeteiligung, Verjährung
Der Veranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht für gewissenhafte Reisevorbereitung, sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger und Begleiter, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen. Der Veranstalter haftet nicht für Unglücksfälle, eventuelle Verkehrsbehinderungen, Verspätungen, Busfahrerruhe und den damit verbundenen Terminverschiebungen, sowie für etwaige Folgekosten, die dem Teilnehmer daraus entstehen könnten.

Die Haftung des Veranstalters wegen vertraglichen Schadensersatzansprüchen des Teilnehmers/ der Teilnehmerin wird für nichtkörperliche Schäden auf das Dreifache des Reisepreises beschränkt, soweit ein Schaden dem Teilnehmer/ der Teilnehmerin weder vorsätzlich noch grob fahrlässig zugefügt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Teilnehmer/ der Teilnehmerin entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
Für sämtliche Schäden des Teilnehmers übernimmt dieser eine Selbstbeteiligung in Höhe von Euro 200,00 je Schadensfall.

Die Ansprüche des Teilnehmers/ der Teilnehmerin auf Abhilfe, Minderung, Schadensersatz (Pharagraph 651 c bis 651 f BGB) sowie alle sonstigen vertraglichen Ansprüche der Kunden, Geschäftspartner und Teilnehmer verjähren in einem Jahr ab dem Tage, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte bzw. nach Ende der Leistungserbringung.

Sonstige neben Pharagraph 651 f BGB bestehende Schadensersatzansprüche, die nicht auf der Verletzung des Körpers, des Lebens oder der Gesundheit beruhen, verjähren in sechs Monaten ab Kenntniserlangung des Kunden, Geschäftspartners oder Teilnehmers von der Person des Schädigers und den den Anspruch begründenden Tatsachen bzw. ab dem Zeitpunkt, in dem der Kunde, Geschäftspartner oder Teilnehmer ohne grobe Fahrlässigkeit davon hätte Kenntnis erlangen können, kenntnisunabhängig spätestens in zwei Jahren nach Reiseende oder Leistungserbringung.

10. Zustiegsorte
Für die einzelnen Reisen sind unterschiedliche Abfahrtsorte möglich/ buchbar. Falls pro Zustiegsort nicht die erforderliche Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen erreicht wird, wird ein alternativer Zustiegsort gewährleistet (bis 4 Tage vor Reiseantritt).

11. Reiseleitung
Während der Reisen werden die Teilnehmer von geschultem Personal (sog. Teamern) begleitet. Den notwendigen Anweisungen der Teamer ist Folge zu leisten. Die Reiseleistung bei minderjährigen Teilnehmern beginnt bei Abfahrt und endet mit Ankunft am Rückkunftsort.

12. Versicherung und Reiseunterlagen
Der Teilnehmer erhält einen Sicherungsschein (gemäß Pharagraph 615k BGB) - bitte gut aufbewahren.
Weitere Versicherungen sind, falls unter Leistungen nicht besonders aufgeführt, im Reisepreis nicht enthalten.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reisegepäck-, Reiserücktritts- und/ oder Auslandskrankenversicherung! Reiseunterlagen werden ca. 10 Tage vor Reiseantritt ausgehändigt.

13. Sporterlaubnis
Mit der Unterschrift des gesetzlichen Vertreters (bei nicht volljährigen Teilnehmern) oder dessen Bevollmächtigten bei der Anmeldung erlaubt dieser, dass der Teilnehmer während der Reise an sportlichen Aktivitäten (wie z.B. Schwimmen, Sport, Wandern) teilnehmen darf. Der Sportunterricht erfolgt stets auf eigene Gefahr. Bei eventuellen Einschränkungen, bzw. einem Nichteinverständnis, ist dieses unserem Büro schriftlich mitzuteilen. Für das Ausleihen von Mofas/ Motorrädern bei nicht volljährigen Teilnehmern bedarf es ebenso einer ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung des Erziehungsberechtigten.

14. Verpflegung
Die Verpflegungsleistungen beginnen am Reiseziel und enden mit Beginn der Rückreise. Getränke sind bei Einnahme der Verpflegung in Restaurants im Reisepreis nicht enthalten. Bei Campingfreizeiten werden die Mahlzeiten teilweise unter Mithilfe der Gruppe zubereitet.

15. Besondere Hinweise
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin wird darauf hingewiesen, dass bei Reisen in das europäische Ausland ein gültiger Personalausweis und ein gültiger Impfpass bzw. eine Impfbescheinigung mitzuführen sind. Bei Reisen in das nichteuropäische Ausland ist neben den Impfunterlagen anstatt des Personalausweises ein gültiger Reisepass mitzuführen. Bei Nichtbeachtung kann dem Teilnehmer die Einreise in das betreffende Land verweigert werden.

Da beim Gästewechsel An- und Abreise der verschiedenen Gästegruppen auf einen Tag fallen, kann die notwendige Reinigung und Vorbereitung der Zimmer/ Zelte für die neuen Gäste dazu führen, dass diese nicht sofort verfügbar sind.

16. Bildnutzung/Datennutzung/Datenschutz
Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin willigen ein, dass sie während der Reise bei Veranstaltungen und sportlichen Aktivitäten fotografiert und diese Fotografien im Rahmen der Vermarktung der Freistilreisen verwendet werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin willigen ein, dass die erhobenen Daten zu ihrer Person (Bestandsdaten) zu Marktforschungs- und Marketingzwecken genutzt werden. Im Hinblick auf die registrierten Daten der Teilnehmer verpflichtet sich Freistil, die datenschutz- und medienrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Insbesondere werden die Daten vertraulich behandelt. Der Teilnehmer kann die Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen. Hat er die Einwilligung widerrufen, findet eine Datennutzung nach diesem Absatz nicht statt.

17. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen impliziert nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrags.

18. Gerichtsstand
Der Reisende kann den Veranstalter nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reiseveranstalters maßgebend, wenn sich die Klage richtet gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist oder die juristische Person des öffentlichen Rechts sind.

19. Gutscheine
Ein vom Veranstalter herausgegebener Reisegutschein kann nur auf www.freistilreisen.de eingelöst werden. Der Reisepreis wird dann um den Gutscheinwert reduziert. Je Buchung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Gutschein ist nur für eine Buchung gültig. Übersteigt der Gutscheinwert den gebuchten Reisebetrag ist eine Auszahlung des Übertrags nicht möglich. Ein Reisegutschein kann weder zum Teil noch insgesamt bar ausbezahlt werden. Eine nachträgliche Verrechnung eines Gutscheins mit bereits zuvor getätigten Buchungen ist nicht möglich.

Surf Marokko

Endlich - Surfen in Marokko!

Versüßt euch den Winter und erlebt Nordafrikas einzigartiges Surfflair. Die unzähligen, mannigfaltigen Spots, die berauschenden Farben, exotischen Speisen und atemberaubend schönen Unterkünfte werden diesen Urlaub unvergesslich machen.

Surf - Spanien

Living la vida loca! Spanische Lebensfreude, tolle Strände und wogende Wellen, die das Surferherz höher schlagen lassen - unsere Surfangebote in Zarautz, Valdovino und Gran Canaria sorgen unter spanischer Sonne garantiert für Urlaubsfreuden und eine Menge Glückshormone. Y viva Espana!

Vive la France

Sommer Sessions - Egal ob Beginner, Fortgeschrittener oder Surfprofi - free your mind, geh mit uns auf Reisen und lass den Alltag hinter dir. Unser Klassiker Surfcamp Moliets Plage und Newcomer Surfcamp Soulac-Sur-Mer & Surfcamp Carcans Plage & Surfcamp Mimizan Plage warten mit endlosen Stränden und perfekten Lineups auf dich!

Nachbericht: Munich BE(A)ST Sessions 2015

Alles zum ersten Contest der Munich BE(A)ST Sessions 2015 findet ihr hier bei uns im Blog,

Adidas ZX 750

Die Retro Sneaker von Adidas erleben eine Renaissance des Superlative. So auch die Adidas ZX 750. Hier im Blog findest du die angesagtesten ...

Nike Roshe One Damen

Du suchst einen Nike Roshe One für Damen? Dann bist du hier ganz richtig. Checkt die neuen Styles des Roshe Ones hier bei uns im Blog.

Adidas Superstar Damen – jetzt kaufen!

Ladies aufgepasst! Die Adidas Superstar für Damen sind europaweit vergriffen. Checkt hier bei uns im Blog welche Modelle noch zu haben sind ...

Reef x Jeep: JUSTPASSINGTHROUGH MAROKKO TOUR

Reef stellt in Zusammenarbeit mit Jeep die JUSTPASSINGTHROUGH MAROKKO TOUR vor. Hier bei uns im Blog findet ihr das Video dazu.

Der Adidas Superstar – wieder verfügbar! Jetzt kaufen!

Der Adidas Superstar ist wie der Name verspricht, der Superstar der klassischen Sneaker. Findet den Adidas Bestseller hier bei uns im Blog.

  freistil Surfcamp - Moliets
freistil Surfvilla Moliets
freistil Surfcamp - Carcans
Surfvilla Lourinha
freistil Junior Surfcamp
Surflodge - Mimizan
Beach & Surfcamp - Zarautz
Frankreich
Bali
Portugal
Dänemark
Deutschland
Fuerteventura
Gran Canaria
Nachbericht: Munich BE(A)ST ...
Adidas ZX 750
Nike Roshe One Damen
Adidas Superstar Damen ̵...
Reef x Jeep: JUSTPASSINGTHRO...
Der Adidas Superstar –...
THE GAME veröffentlicht: THE...
Kontakt
Häufig gestellte Fragen
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Anbieterkennzeichnung
Datenschutz
freistil@facebookfreistil@google+freistil@twitterfreistil@vimeofreistil@youtube